Interessant, findet Karen Grace Holmsgaard. ;)

Hallo liebe Leser meines Blogs!

Es lohnt sich doch immer mal wieder zum Stift zu greifen, denn Handschriftliches bleibt länger im Gehirn.

Das haben jetzt norwegische Wissenschaftler der Universität Stavanger eindeutig nachgewiesen.

Wer etwas lernen und im Gedächtnis behalten muss, sollte also ruhig mal wieder zu Stift und Papier greifen.

Der Grund: Beim Schreiben mit der Hand werden mehr Hirnbereiche aktiviert, als auf der Tastatur.

Gut zu wissen.

Schreiben

Gruß Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s