Wenn das Luder anfängt, sinnert Karen Grace Holmsgaard. ;)

Hallo liebe Leser meines Blogs!

Unser Wellensittich mochte gestern Abend gar nicht mehr in seinen Käfig gehen. Es hat ewig gedauert, aber wir sind geduldig geblieben. Scheuchen bringt da gar nichts.

Gut zureden auch nicht…

Na so ein Luder!

Aber woher kommt der Begriff Luder überhaupt?

Ich habe mich da mal schlau gemacht und bin fündig geworden.

Das Wort kommt von der Jagd: So heißen Lockmittel, meistens Kadaver, die der Waidmann auslegt, um Raubwild anzulocken. Der Ursprung des Wortes Luder liegt im Mittelhochdeutschen: „Luoder“ und „luodern“ gleich anlocken.

Und ich durfte wieder etwas lernen.

sus

Gruß Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s