Es darf auch mal Suppe sein, meint Karen Grace Holmsgaard. ;)

Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Samstag und wir haben Wochenende. Mal sehen, was Basti und ich heute so anstellen, wir wissen es noch nicht.

Hier kommt mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

Nordfriesische Hochzeitssuppe

Zutaten für vier Personen:

500 g  Graupen

1 Liter Wasser

3 Stangen     Zimt

1           Zitrone, die dünn abgeschälte Schale davon

200 g  Rosinen

200 g  Korinthen

2 Liter Wein, rot (fruchtiger Bordeaux), oder dunkler Traubensaft

100 ml            Rum (Jamaika Rum-Verschnitt), oder Gemüsebrühe

Zucker,  Wasser

Zubereitung:

Die Graupen am Vortag im Wasser einweichen. Dann mit dem Zimt und der Zitronenschale so lange kochen, bis die Graupen weich sind. Rosinen und Korinthe zugeben, evtl. etwas Wasser zugeben. So lange kochen, bis die Rosinen und Korinthen aufgequollen sind. Rotwein und Rum zufügen. Aufkochen und mit Zucker abschmecken.

Dazu wird gekochter Schinken mit Weißbrot und Butter sowie Senf gereicht.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s