Wenn der Himmel schweigt, meint Karen Grace Holmsgaard. ;)

Hallo liebe Leser meines Blogs!

Eigentlich bin ich nicht so ein großer Fan der Luftfahrt. Aber ich freue mich, wenn ich mal ein Flugzeug am Himmel sehe, oder einen Ballon.

Jedoch Flugschauen, die besuche ich zum Beispiel nicht so gerne, schon wegen der Unglücksgefahr.

Aber wer war eigentlich der erste Luftfahrtpionier?

Ich habe mich da mal schlau gemacht und bin fündig geworden.

Jean-François Pilâtre de Rozier (* 30. März 1757 in Metz; † 15. Juni 1785 in Wimereux, Pas-de-Calais) war ein französischer Physiker und der erste Luftfahrtpionier.

Er wurde in Metz als dritter Sohn von Magdeleine Wilmard und Mathurin Pilastre geboren, der als „du Rosier“ bekannt war, ein ehemaliger Soldat, der Wirt geworden war.

Am 15. Oktober 1783 gelang dem damals 26-jährigen Physiker mit königlicher Bewilligung die Fahrt mit einer Montgolfière (einem Heißluftballon) der Brüder Montgolfier, in der er eine Höhe von etwa 26 Metern erreichte. Damit gelang ihm die erste historisch gesicherte bemannte Luftfahrt der Menschheit, der Ballon war jedoch noch mit Fesseln am Boden verankert.

Am 21. November 1783 führte Rozier die erste Freiballonfahrt in der Geschichte der Menschheit durch. In der 25-minütigen Fahrt schwebte er zusammen mit François d’Arlandes nach dem Start vom Schlossgarten des Jagdschlösschens La Muette in Passy, heute ein Stadtteil von Paris, über die Seine hinweg etwa 10 km weit bis zur Butte aux Cailles in der Gemeinde Gentilly, wenige Kilometer vom Zentrum der französischen Hauptstadt entfernt (heute Teil von deren 13. Arrondissement).

Er entwickelte die nach ihm benannte Rozière, eine Kombination aus Wasserstoffballon und Heißluftballon.

Am 15. Juni 1785 startete er mit einem solchen Heißluft-Gas-Hybrid-Ballon von Boulogne-sur-Mer aus in Richtung Großbritannien. Nach 5 km Fahrt entzündete sich in 900 Metern Höhe der Wasserstoff und zerstörte die Ballonhülle, woraufhin die Gondel in die Tiefe stürzte. Pilâtre de Rozier und sein Mitfahrer Pierre Romain kamen beim Absturz ums Leben. Sie waren die ersten Todesopfer der Luftfahrt.

Der Mondkrater Pilâtre wurde 1991 nach ihm benannt.

Quelle und weitere Informationen:  http://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Fran%C3%A7ois_Pil%C3%A2tre_de_Rozie

Der Himmel über dem Oderbruch

Gruß Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s