Kein Herz ohne Splitter

Hallo liebe Freunde meine Leseecke!

 Heute möchte ich Euch einmal einen Roman vorstellen, welchen ich ausgesprochen unterhaltsam fand und der mir viel Freude gemacht hat.

Sein Titel lautet „Kein Herz ohne Splitter“ und stammt von der Autorin Anna S. Bastian.

 Soziales Netzwerk mit Humor und Aha-Effekt

 Inhalt: »Cora kommt von Herz«, flüstert er ihr zu. »Du hast ein gutes Herz, und ich bewundere dich für das, was du hier tust.« Behutsam nimmt er ihre Hand und zieht sie leise mit sich aus dem Raum. Dabei steckt in Coras Herz seit einiger Zeit ein schmerzhafter Splitter. Ihr neues Leben als alleinerziehende Mutter verläuft nach der Trennung viel zu selten harmonisch. Auf den gutaussehenden Julius hätte sie sich vielleicht eingelassen, wenn die äußeren Umstände nicht so ungünstig wären. So verbringt sie ihre Zeit aber lieber mit diesen virtuellen Freunden in der neuen Facebook-Gruppe. Bei ihnen fühlt sie sich gut aufgehoben. Das liegt nicht zuletzt daran, dass diese Menschen ebenfalls ein beschädigtes Herz haben. »Kein Herz ohne Splitter« ist die einfühlsame Geschichte vom Aufeinandertreffen virtueller und realer Welten. Sie zeigt, was Freundschaften, die über das Internet entstehen, bewirken können und dass die große Liebe manchmal erst aus der Entfernung zu erkennen ist.

 Persönlich bin ich der Meinung, dass soziale Netzwerke im Internet (egal wie sie heißen mögen), das Leben bereichern können, es aber nicht zwingend müssen.

Jeder der in sozialen Netzwerken unterwegs ist wird verstehen, was ich meine.

In diesem Roman geht es eher um die Bereicherungen, selbstverständlich ist auch die Liebe mit von der Partie.

Flüssig lesbar, wunderbare Protagonisten und nicht an der Realität vorbei versteht es die Autorin gut zu unterhalten.

Wer sagt das Freunde aus dem Internet keine echten Freunde werden können?

Ich persönlich habe das schon einige Male erlebt.

Kirchenunterricht? Jetzt wird es spannend. Ich hätte gedacht, dieser wäre total out.

So kann man sich täuschen, denn die Geschichte gewinnt an Fahrt.

Facebook. Es polarisiert. Für viele Menschen ein rotes Tuch, für andere Menschen eine Plattform um Menschen kennenzulernen, welche man im realen Leben nicht beachtet hätte. Es kann wirklich nett werden in diesem sozialen Netzwerk.

Aber es ist auch sehr vergnüglich zu erleben (und in diesem tollen Buch liest man nicht, man erlebt), wie sich unsere Helden außerhalb des Internets benehmen.

Und welche Schicksale hinter unseren Protagonisten stecken! Umsonst hat sich wohl niemand in die virtuelle Welt geflüchtet.

Doch was schlägt Christoph denn nun auf einmal für Töne an? Ist ja unglaublich… Cora pass auf Dich auf!

Und was ist mit Esther los? Ich finde es gut, dass sich die Gruppe um sie kümmert.

Leider erweisen sich Reisen in das Sauerland mitunter als kompliziert und auch Esther ist nicht ganz astrein, es bleibt wirklich spannend.

Wird es ein Happy End geben? Das muss der geneigte Leser selbst herausfinden.

Empfehlen kann ich dieses Buch auf alle Fälle.

Spritzig, modern und sehr lesenswert!

 http://www.amazon.de/Kein-Herz-ohne-Splitter-Bastian/dp/1517556015?ie=UTF8&keywords=Kein%20Herz%20ohne%20Splitter&qid=1462539938&ref_=sr_1_1&s=books&sr=1-1

 kein-herz-ohne-splitter

Gruß Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s