Wenn das Sauerkraut es gebraten meint, sinniert Karen Grace Holmsgaard. ;)

Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Montag und eine neue Woche geht an den Start. Nun werde ich mal sehen, was ich heute noch so anstelle.

Hier kommt erst einmal mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

Ich selber lasse allerdings den Schinken weg und ersetze ihn später durch frische Ananaswürfel.

Gebratenes Sauerkraut

Zutaten für vier Personen:

1000 g           Sauerkraut (Wein-), abgetropft

250 g  Schinken, gewürfelt

2 große          Zwiebeln, grob würfeln

etwas Butter, oder Margarine

6 EL    Zucker

Zubereitung:

Den Schinken in der heißen Pfanne (am besten eine beschichtete) ohne zusätzliches Fett anbraten. Hat sich das Bratenfett in der Pfanne etwas abgesetzt, die Zwiebelwürfel hinzugeben und kurz mit braten. Das abgetropfte Sauerkraut in die Pfanne geben und scharf anbraten. Damit es nicht zu sehr anbrennt, ab und zu ein wenig Butter oder Margarine dazu geben. Ist das ganze Sauerkraut braun, den Zucker nach Geschmack zugeben und alles noch mal gut durchrühren.

DCIM100MEDIA

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s