Wenn die Pasta mit den Trüffeln, sinniert Karen Grace Holmsgaard. ;)

Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Montag und eine neue Woche geht an den Start. Mal sehen, was ich heute noch so anstelle, mir wird schon etwas einfallen.

Hier kommt erst einmal mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

 Hausgemachte Trüffel-Pasta mit feiner Lauchsauce

 Zutaten für vier Personen:

 1 kleine frische Trüffel (ca. 20 g) 

300 g Weizenmehl

2 Eier

1 EL Olivenöl

Salz

1 Stange Lauch (ca. 250 g) 

1 EL Butter (ca. 15 g)

125 ml Weißwein oder Gemüsebrühe

150 ml Sojacreme oder Sahne 

1 Dose Trüffelsaft (100 ml)

Pfeffer

Grieß für das Blech

1 Stück sehr alter Parmesankäse (36 Monate oder länger gereift; 50 g) 

 Zubereitung:

1. Die Trüffel falls nötig mit einem weichen Pinsel säubern. Ein kleines Stück Trüffel abschneiden, fein hacken und mit dem Mehl in eine Schüssel geben.

2. Eier, Olivenöl, Salz und 2 EL Wasser zufügen.

3. Alles mit den Knethaken des Handmixers verkneten, bis die Teigzutaten sich verbinden.

4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen 4–5 Minuten kräftig kneten, zu einer Kugel formen. Die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kühl stellen.

5. Inzwischen Lauch putzen, waschen und grüne Teile entfernen. Weiße Teile erst in 3 cm lange Stücke, dann in sehr feine Streifen schneiden.

6. Die Butter in einem Topf erhitzen und den Lauch darin bei kleiner Hitze andünsten.

7. Weißwein oder Brühe dazugießen und vollständig einkochen lassen.

8. Sojacreme und Trüffelsaft unterrühren. Bei mittlerer Hitze cremig einkochen lassen. Salzen, pfeffern und beiseitestellen.

9. Den Nudelteig dritteln. Nacheinander jedes Teigstück 2-mal durch die Walze einer Nudelmaschine auf eine bemehlte Fläche rollen. Den Teig erneut durch die Walze der Nudelmaschine geben und bis zu Stufe 2 dünn ausrollen.

10. Dann auf der Schneidewalze der Nudelmaschine zu Bandnudeln formen (oder mit einem Teigrad in breite Nudeln teilen). Ein Backblech mit Grieß bestreuen und die Nudeln daraufgeben, damit sie nicht zusammenkleben.

11. In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Pasta darin in 3-4 Minuten bissfest garen.

12. Trüffelsauce erneut aufkochen. Nudeln aus dem Kochwasser heben oder abgießen und mit der Sauce mischen. Auf 4 Teller verteilen. Trüffel und Parmesan direkt darüber hobeln und servieren.

 Spaghetti (Dinkel)

 Wer mag, der muss sich natürlich nicht die Arbeit machen und die Pasta selbst herstellen.  😉

 Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s