Wenn der Kohlrabi mit dem Quark, sinniert Karen Grace Holmsgaard. ;)

Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Donnerstag und das Wochenende nähert sich so langsam. Aber zunächst einmal habe ich am heutigen Tag noch etwas zu tun.

Hier kommt erst einmal mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

 Und schaut her, am Donnerstag ist Veggitag!

 http://www.donnerstag-veggietag.de/

 Möhren-Kohlrabi-Gratin mit Kräuterquark

 Zutaten für vier Personen:

 6 Möhren (ca. 600 g) 

2 Kohlrabis

2 Zwiebeln

2 Zweige Rosmarin

2 EL Rapsöl

4 Pimentkörner

100 ml kräftige Brühe 

4 Eier

500 g Magerquark

10 EL Milch (1,5 % Fett)

2 Pakete gemischte Kräuter (italienische Kräutermischung; tiefgekühlt, 100 g)

Salz

Pfeffer

4 EL Sonnenblumenkerne (60 g)

 Zubereitung:

 1. Möhren und Kohlrabi waschen und schälen. Möhren in dünne Scheiben, Kohlrabi in Stifte schneiden.

2. Zwiebeln schälen und würfeln. Rosmarin abspülen und trockenschütteln.

3. Rapsöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Möhren und Kohlrabi zugeben und etwa 2 Minuten mitdünsten.

4. Rosmarin, Piment und Brühe hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten garen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

5. Inzwischen Eier, Quark, Milch und Kräuter in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Möhren und Kohlrabi unter die Kräuter-Ei-Quark-Mischung geben. Alles in eine Auflaufform füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen.

7. Inzwischen die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun anrösten. Über das Gratin streuen und servieren.

kohlrabi

 Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s