Bloggen bildet, meint Karen Grace Holmsgaard. ;)

Hallo liebe Leser meines Blogs!

 Eine Grapefruit, die esse ich im Winter mal ganz gerne, wenn auch nicht täglich. Aber mal habe ich dann wirklich richtig Bock drauf.

Kann die Grapefruit das Cholesterin senken?

Ich habe mich da mal schlau gemacht und bin fündig geworden.

 Zitrusfrüchte liefern nicht nur wichtiges Vitamin C, Forscher fanden nun heraus, dass der Stoff Naringin, der zum Beispiel in Grapefruits steckt, gegen erhöhtes Cholesterin wirken kann.

 Israelische Wissenschaftler fanden heraus: Naringin kann in seiner Wirkung auf den Zucker- und Fettstoffwechsel mit Medikamenten, die zum Beispiel bei Diabetes eingesetzt werden, verglichen werden. Der Pflanzenstoff, der vermehrt auch in der Grapefruit steckt, kann erhöhtes Cholesterin senken und zu einem besseren Wohlbefinden bei Diabetes-Kranken führen.

 Noch stehen die Wissenschaftler am Anfang ihrer Arbeit – aber irgendwann könnte ein Extrakt aus Grapefruits in der Diabetes-2-Therapie möglich sein.

Solange tut auch der Verzehr der sauren Früchte gut: Vor allem im Herbst und Winter ist die Grapefruit einer der Top-Lieferanten vom Gesund-Vitamin C.

Quelle: http://eatsmarter.de/magazin/stimmt-das-eigentlich/grapefruits-senken-cholesterinspiegel/

Obst

 Gruß Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s