Wenn die Kartoffeln es elegant mögen, sinniert Karen Grace Holmsgaard. ;)

Guten Morgen liebe Blogfreunde! Heute ist schon wieder Donnerstag und das Wochenende nähert sich so langsam. Aber zunächst einmal habe ich am heutigen Tag noch etwas zu tun.

Hier kommt erst einmal mein Rezeptvorschlag für heute, ich hoffe er sagt Euch zu.

 Und schaut her, am Donnerstag ist Veggitag!

 http://www.donnerstag-veggietag.de/

 Kartoffel-Gnocchi

 Zutaten für vier Personen:

 2 Schalotten

1 TL Olivenöl

350 ml Rotwein oder Gemüsebrühe

100 ml Portwein oder Traubensaft

1 Ei

150 g sehr feines Weizen-Vollkornmehl oder Mehl Type 405

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Speisestärke

4 Stiele Salbei

75 g alter Parmesankäse

50 g Butter

 Zubereitung:

1.  Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 30 Minuten kochen.

2.  Inzwischen Schalotten schälen und fein würfeln. Öl erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Rot- und Portwein einrühren und bei mittlerer Hitze in 10-20 Minuten um 2/3 einkochen lassen (reduzieren).

3.  Rotweinsud durch ein feines Sieb gießen und beiseitestellen.

4.  Kartoffeln abgießen, abschrecken und anschließend noch heiß pellen.

5. Durch eine Kartoffelpresse drücken.

6. Ei trennen (Eiweiß anderweitig verwenden). Kartoffelmasse mit Eigelb, Mehl, Salz, Pfeffer und 1 Prise frisch abgeriebenem Muskat zu einem glatten Teig verarbeiten.

7.  Teig vierteln und auf der mit Stärke ausgestreuten Arbeitsfläche zu 4 Rollen von etwa 1 cm Durchmesser formen.

8.  In etwa 2 cm lange Stücke schneiden und grob rund drehen. Auf ein mit Mehl bestreutes Arbeitsbrett legen.

9.  Salbei waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen. Käse mit einem Sparschäler in Späne hobeln.

10. Die Gnocchi in reichlich kochendes Salzwasser legen und aufkochen. Hitze sofort reduzieren und die Gnocchi etwa 5 Minuten leicht köchelnd garziehen lassen. Butter in einer Pfanne aufschäumen und leicht bräunen. Salbeiblätter hineingeben.

11. Gnocchi mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben. Gut abtropfen lassen und in der Salbeibutter schwenken. Rotweinsud erneut erhitzen, Gnocchi auf Teller geben und den Sud drumherum träufeln. Mit dem Käse bestreut servieren.

 

DCIM100MEDIA

DCIM100MEDIA

 Guten Appetit!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s