Einfach mal ausprobieren, findet Karen Grace Holmsgaard :)

Hallo Bloggergemeinde!

Hier habe ich mal wieder einen Tipp aus meiner Rubrik „Gewusst wie“ für Euch.

Vielleicht ist dieser Tipp auch etwas für Euch, aber bildet Euch bitte selbst ein Urteil.

Ich finde diesen Tipp jedenfalls super.

Wir haben 4 Europaletten bei einem Großhändler bekommen.  Aber wenn man ein bisschen recherchiert, kann man die auch umsonst kriegen.

Die Europaletten sind 120 x 80 cm. Wir haben je zwei Stück übereinander und über Eck gestellt. In einer Ecke fehlt dann ein Stück, das haben wir mit einem stabilen Pappkarton ausgefüllt.

Dann haben wir 2 gebrauchte Matratzen in den Maßen 80 x 200 cm (für 20) Euro bei einem online Auktionshaus (e….) ergattert und die eine auf 80 cm gekürzt. Das geht übrigens prima mit einem elektrischen Messer aus der Küche.

Dann noch 2 billige Bettlagen drum und fertig ist die gemütliche Sitzecke. Die Kissen haben wir von der Wohnzimmercouch zweckentfremdet, aber da muss man halt mal gucken, wo man welche herbekommt.

Ich habe inzwischen ein paar gesammelte Werke mit einem einheitlichen Stoff (Bettwäsche, preiswert) bezogen.

Ich kann nur sagen, sooo gemütlich habe ich noch nie auf einem Balkon gesessen. Natürlich kann man die Paletten auch nur an eine Seite stellen, wenn man einen kleineren Balkon hat.

Ich fand die Sache jedenfalls toll, weil es so preiswert und einfach ist. Man muss nichts sägen oder schrauben und es sieht stylisch schön aus, finde ich. Viel Spaß beim Nachbauen.

Katzenprinz$20Titel

Gruß Karen

Advertisements

3 Gedanken zu “Einfach mal ausprobieren, findet Karen Grace Holmsgaard :)

  1. Ich hab sie immer umsonst bekommen, viele Jahre dienten sie mir als Bett und Sitzgelegenheit.
    Mittlerweile gibt es auch preiswerte sehr schöne Auflagen, extra für Europaletten. Find ich klasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s