Wenn die Nager es lecker mögen, sinniert Karen Grace Holmsgaard :)

Hallo Bloggergemeinde!

Hier habe ich mal wieder einen Tipp aus meiner Rubrik „Gewusst wie“ für Euch.

Vielleicht ist dieser Tipp auch etwas für Euch, aber macht Euch bitte selbst ein Bild.

Leckerlis für Ratten und andere Nager, die können manchmal ganz schön ins Geld gehen, aber man kann sie auch selber machen.

Nehmt einfach ein Stück Gurke und /oder Zucchini (Menge nach Bedarf) und schneidet es in feine Scheiben. Legt die Scheiben auf ein Stück Backpapier. Danach kommt das Ganze auf die (eingeschaltete 🙂 ) Heizung und bleibt dort solange liegen, bis das Gemüse vollständig trocken ist. Dann dem kleinen Nager das Leckerli einfach in die Pfötchen drücken und dabei zugucken, wie er es mit Begeisterung verspeist.

Wir haben nun keine Ratten mehr, denken aber noch gerne an sie.

Gruß Karen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s